-
Second Life for Books. 

Für mich - und vielleicht auch für Sie - sind Bücher Kulturgut. Haben Sie Bücher, die für Sie nicht mehr aktuell sind, bei denen Sie aber finden, dass sie fürs Altpapier dann doch auch wieder zu schade sind? Dann schenken Sie sie mir! 

Senden oder bringen Sie mir Ihre Bücher (DVDs, CDs ebenfalls möglich) vorbei. Sie brauchen nicht auszusortieren, das übernehme ich. Also einfach alles rein in eine Kiste und ab zu mir. Dafür übernehmen Sie das Porto. Oder Sie bringen Ihre Bücher direkt bei mir vorbei. Bitte vereinbaren Sie in diesem Fall entweder vorher einen Termin, respektive - falls Sie eher der spontane Typ sind - können Sie die Kiste auch gerne gut beschriftet bei mir im geschützten Hauseingang deponieren, wo ich sie freudig finden werde! 

Bei mir wohnen dann alle für den antiquarischen Markt tauglichen Bücher (und DVDs und CDs) eine Weile, bis ich entweder selber neue Besitzer dafür finde oder - falls mir das nicht gelingt - die Artikel in Antiquariate weitergebe, wo sie dann wieder wohnen, bis jemand sie kauft. 

Adresse für die Zusendung oder Deponierung Ihrer Bücherkiste:

Brambles
Sissi Schiegg-Zeiser
Im Breiteli 3
8117 Fällanden

Telefon für Terminvereinbarung, falls Sie Ihre Bücher persönlich übergeben möchten: 079 741 07 54

Leute wie Sie machen es möglich, dass Bücher ein zweites Leben bei einem neuen Besitzer erhalten. Und Sie setzen damit auch ein klares Zeichen in der heutigen Wegwerfgesellschaft. Also herzlichen Dank für Ihr Engagement!

A propos Wegwerfen: Bücher, die sich nicht für den Wiederverkauf eignen (z.B. Zustand, Lizenzdrucke ohne ISBN), und für die ich auch im Bekanntenkreis keine thematisch interessierten Abnehmer kenne, wandern dann halt doch ins Altpapier, das lässt sich leider nicht ganz vermeiden.

(Eine Randbemerkung für die ewigen Schnöder: Es steht jedem frei, was er mit seinen Büchern macht. Natürlich können Sie Ihre Bücher gratis ins Altpapier geben anstatt Porto zu zahlen, wenn das für Sie so stimmt. Und ja, ich verdiene Geld mit dem Wiederverkauf von Büchern, nämlich ein kleines, unregelmässiges Zusatzeinkommen für ziemlichen Aufwand an Bürostunden und Lagerplatz. Sozusagen eine steuerlich zu deklarierende Liebhaberei. Aber das stimmt so für mich und die Leute, die mir Ihre Bücher überlassen.)